FSG

Fritz-Schumacher-Gesellschaft e.V.
Vereinigung zur Förderung der Baukultur
c/o Fritz-Schumacher-Institut
Postfach 130373
20103 Hamburg
040/427310107

zu Hause in der Stadt

Tagung und Fachexkursion Eintritt frei Freitag, 3.Juli, 10:00–18:30 Samstag, 4. Juli, 10:00-17:00

Die Reform der Großstadtkultur

Die Reform der Großstadtkultur Das Lebenswerk Fritz Schumachers (1869–1947) KUNSTHAUS HAMBURG 18. JUNI – 15. SEPTEMBER 2013   Es gibt kaum einen zweiten…

Literaturverzeichnis

Werkkatalog

311 Volksschule Graudenzer Weg

Die Schule liegt auf der nördlichen Ecke einer großen Sportplatzgruppe. Der Bebauungsplan zeigt, dass auf der gegenüberliegenden Ecke ein gleiches, jedoch nicht realisiertes…

308 Wiesendammbrücke

Wiesendammbrücke Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

306 Feuerwache Rugenberger Hafen

Die neuen Hafenanlagen auf der südlichen Seite des Köhlbrands mit ihren neuen Industriebetrieben machten den Bau einer Hafenfeuerwache für Landlöschfahrzeuge und Löschboote notwendig.…

303 Altersheim Groß Borstel

Das Altenheim Groß-Borstel ist eine staatliche Einrichtung mit 50 Wohnungen für Ehepaare, 201 Einzel- und 26 Doppelzimmern, und damit eines der größten dieser…

301 Volksschule Bogenstraße

Die Doppelschule mit getrennten Abteilungen für Jungen und Mädchen entstand im Wohnquartier südlich des Isebekkanals, das in den zwanziger Jahren auf einem vor…

300 Polizeiwache Harzlohplatz

Am Rande des Harzlohplatzes, einer Grünanlage inmitten hoher Etagenhäuser aus den zwanziger Jahren, steht die Polizeiwache, die ganz im Stil der umliegenden Bauten…

299 Volksschule Bauersberg

Am Rande der Großwohnsiedlung, die Ende der zwanziger Jahre im Hochbauamt unter Schumacher geplant und gebaut wurde, entstand eine flachgedeckte Volksschule mit 40…

297 Volksschule Berne

Volksschule Berne Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

296 Luisenschule Bergedorf

Luisenschule Bergedorf Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

294 Volksschule Langenhorn

Volksschule Langenhorn Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

291 Schleidenbrücke

Schleidenbrücke Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

286 Lyzeum Cuxhaven

Lyzeum Cuxhaven Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

280 Krematorium Ohlsdorf

Der axialen Anlage des Krematoriums sind eine erhöhte Terrasse mit Freitreppe und eine offene Galerie vorgelagert, die einen äußeren Vorbereich bilden. Die über…

277 Volksschule Veddel

Mit Fertigstellung der neuen Großwohnsiedlung auf der Veddel, an der südlichen Freihafengrenze, wurde auch eine neue Volksschule mit 38 Klassen benötigt. Der Baukomplex…

276 Volksschule Wendenstraße

Die Doppelschule des neuen Typs (vgl. Volksschule Adlerstraße 1928-29) erhielt ihren Platz in einem proletarischen Wohn- und Industrieviertel des ausgehenden 19. Jahrhunderts, inmitten…

275 Volksschule Wiesendamm

Die Schule- eine Doppelschule des neuen Hamburger Typs (vgl. Volksschule Adlerstraße 1928-29)- erhielt ihren Platz im östlichen Teil der Großsiedlung Jarrestadt im Rahmen…

274 Volksschule Marienthaler Straße

Die Volksschule an der Marienthaler Straße liegt am Nordrand des Baugebiets Hamm-Geest, das Ende der zwanziger Jahre nach einem Bebauungsmodell Schumachers entstand. Sie…

273 Volksschule Adlerstraße

Die in Barmbek errichtete Schule gehörte zu den ersten verwirklichten Bauten eines neuen großstädtischen Schultyps, den Schumacher eigens für die in den zwanziger…

267 Gewerbeschule Uferstraße

Die Gewerbeschule schließt die Ecke eines Baublocks zwischen Richardstraße und Wagnerstraße, in dessen Innenbereich die 1917 erbaute Realschule Uferstraße von Fritz Schumacher liegt.…

266 Realschule Alstertal

Die Schule im Hamburger Vorort Fuhlsbüttel durfte wegen der niedrigen Bebauung der näheren Umgebung zwei Obergeschosse nicht überschreiten. Der Bau schließt einen großen…

262 Bellevuebrücke

Die Bogenbrücke aus Stahlbeton überspannt den Goldbekkanal an der Einmündung in den Rondeelkanal. Die Seiten der Brücke sind mit Klinkern verblendet, die Unterseite…

260 Gorch-Fock-Halle

Bis zum Bau der Gorch-Fock-Halle gab es im Hamburger Stadtteil Finkenwerder, trotz seiner drei Schulen, keine Räume für sportliche Betätigung. Die Oberschulbehörde beantragte…

256 Fernsichtbrücke

Etwa 100 Meter in Verlängerung der Krugkoppelbrücke überspannt die Fernsichtbrücke den Rondeelkanal. Die einteilige Bogenbrücke ist ähnlich wie die Krugkoppelbrücke gestaltet. Auch die…

250 Eppendorfer Brücke

Die Eppendorfer Brücke, eine einteilige Bogenbrücke über einen Alsterkanal, unterscheidet sich von den anderen Straßenbrücken, die Schumacher für Hamburg entworfen hat, durch ein…

243 Gefängnis Glasmoor

Die auf preußischem Gebiet gelegene Anstalt war 1922 von Hamburg übernommen worden, um die überfüllten innerstädtischen Gefängnisbauten zu entlasten. Täter ohne Vorstrafen mit…

235 Staatskrankenhaus Cuxhaven

Infolge des starken Anwachsens der Einwohnerzahl von Cuxhaven, das zu dieser Zeit noch zum Hamburger Staatsgebiet (Amt Ritzebüttel) zählte, erwies sich das dortige…

229 Bedürfnisanstalt

Der Klinkerbau liegt am Rande eines Spielplatzes, im bereits Anfang des Jahrhunderts dicht bebauten Hamburger Stadtteil Winterhude-Süd. Es ist ein Bau auf rechtwinkligem…

166 Museum für Hamburgische Geschichte

Erste Entwürfe für ein Museum auf der ehemaligen Bastion ”Henricus” in den Wallanlagen brachte Schumacher bereits aus Dresden mit nach Hamburg. Entgegen seiner…

098 Krematorium „Tolkewitz“

Den Auftrag für das Krematorium erhielt Schumacher gegen die Konkurrenz von Paul Wallot und Hans Erlwein oder Heinrich Tessenow. Der Grund war, man…